Stiftung Schloss Biberstein

Der attraktive Wohn- und Arbeitsplatz

Tagesstruktur

In der Tagesstruktur wird allen Betreuten eine sinnvolle, bedürfnisgerechte und praxisbezogene Arbeit geboten. Sie erleben sich als Teil eines Arbeitsprozesses. Dank dem Wechsel vom Wohnen zum Arbeitsplatz ist ihr Tagesablauf strukturiert. Sie erhalten Unterstützung in ihrer Entwicklung, können andere Kontakte pflegen und erhalten Raum für weitere Lebensinhalte. Die Förderung und Unterstützung der Betreuten erfolgt nach agogischen Grundsätzen.

Die Tagesstruktur wird so gestaltet,

  • dass die betreuten Mitarbeitenden die Arbeitsabläufe von der Entwicklung des Produktes (vom Auftrag einer Dienstleistung bis zu Verkauf bzw. Auftragsausführung) behandeln und nachvollziehen können.
  • dass sie durch Erweiterung der beruflichen Kenntnisse und Fertigkeiten einen Beitrag an ihren Lebensunterhalt leisten können.
  • dass sie Befriedigung und Selbstwertgefühl erfahren und so die Arbeit zum positiven sinnbildenden Lebensinhalt wird.
  • dass sie durch Weiterentwicklung und Förderung am Arbeitsplatz ihre Kompetenzen erweitern und erhalten können. Nach Möglichkeit bis hin zur Eingliederung in den 1. Arbeitsmarkt.